+370 682 61111

+370 682 61111

Naujienos

Französische Bulldogge Charakter

Charaktereigenschaften der Französischen Bulldogge

Die französische Bulldogge charakter ist ein treuer Freund und der Liebling der Familie. Er mag die menschliche Gesellschaft. Er hat Sinn für Humor, ist klug und passt sich leicht an das Leben sowohl in der Stadt als auch auf dem Land an (aber natürlich nicht in der Box und nicht im Freiluftkäfig). Er ist unprätentiös und für den Inhalt auch auf kleinem Lebensraum geeignet. Vergeblich bellt sie nicht.
Der Charakter der Französischen Bulldogge Auf einem Foto: Die Französische Bulldogge, die Besitzerin Elena Silich
Ist ein kluger, schlagfertiger und verspielter Hund, sehr gesellig und freundlich. Mutig und aktiv. Sie erweisen sich als ausgezeichnete Hauswächter, imposante Trabanten und auch angenehme und wohlwollende Partner. Vertreter der Rasse können auch hervorragend Mäuse jagen.

Vom Charakter her sind die Französischen Bulldoggen liebevolle Hunde. Sie sind spielerisch und erfordern ständige Aufmerksamkeit, schwer übertragen Einsamkeit.

Einige Besitzer bemerken, dass in der Familie die Französischen Bulldoggen vor allem die Hausherrin erkennen – wahrscheinlich aus kaufmännischen und kulinarischen Gründen.
Diese Hunde passen zu denen, die das Haustier mit durchschnittlichem Temperament, nicht zu aggressiv oder erregbar, nicht daran gewöhnt, wütend auf den geringsten Vorwand zu bellen bringen wollen.

die Bulldogge kann andere Hunde und Katzen zu verfolgen, aber es hängt von Temperament eines bestimmten Hundes und Bildung. Allerdings, Häuser sie in der Regel gut mit anderen Tieren zu bekommen, vor allem, wenn sie wissen, sie seit der Kindheit.
Es gibt auch einige Schwierigkeiten im Charakter der französischen Bulldogge. Diese Hunde schlecht schwimmen, pokhrapyvat in einem Traum und kann versuchen, eine dominante Position im Haus zu erreichen.

Der Charakter der Französischen Bulldogge im Verhältnis zu Kindern

Was das Verhältnis der französischen Bulldoggen zu Kindern betrifft – wie viele Menschen, so gibt es auch viele Meinungen. Einige Besitzer behaupten, dass es ein Hund ist, in dem es überhaupt keine Aggression gibt und der mit Vergnügen sogar mit kleinen Kindern (2 Jahre sind jünger) spielt. Andere sagen, dass die Bulldogge natürlich ein Familienhund werden kann, aber ihm in einer Umgebung von Erwachsenen weitaus besser ist.

Wie, kleine Kinder können nicht immer ihre übermäßige Begeisterung, und Bulldoggen nicht immer Geduld haben.
die französische Bulldogge und das KindAuf einem Foto: Französische Bulldogge und Kind
Mit Zuversicht kann man sagen, dass der Vertreter der Rasse wird mit Kindern fortgeschrittenen Alters, die respektvoll auf die Bedürfnisse eines Hundes sind zu bekommen. Wenn das kleine Kind, erlauben Sie ihm nicht, eine Bulldogge auf die Hände zu nehmen, ist ein schwerer Hund, es ist leicht, sie fallen zu lassen.

Der entscheidende Faktor wird ohnehin sein, wie Sie sowohl einen Hund, als auch Kinder erzogen haben. Zumindest am Anfang lassen Sie das Kind und den Hund nicht unbewacht.
Vergessen Sie nicht
I dass es ein kleiner, aber sehr starker Hund ist. Kleine Kinder sollten nicht mit ihr spazieren gehen. Es ist unwahrscheinlich, dass das Kind in der Lage sein wird, das Tier an der Leine zu halten.

Französische Bulldogge: Wie man einen Welpen auswählt, Charakter, Pflege und Empfehlungen von Fachleuten

Heimtiere leben heute in vielen Familien. Jemand zieht es vor, die stillen, aber sehr schönen Fische zu beobachten, jemand mag die anhänglichen und anmutigen Katzen, und jemand ist sicher, dass es keinen besseren Freund als den Hund geben kann.

Für diejenigen, die sich zur letzten Gruppe zählen, ist es sehr wichtig, eine Haustierrasse auszuwählen. Zunächst sollten Sie sich entscheiden, wofür Sie einen Hund anschaffen wollen: brauchen Sie einen Wachhund, einen Beschützer für Ihr Zuhause oder einen Begleithund mit einem hübschen Äußeren und einem freundlichen und fröhlichen Gemüt. Im letzteren Fall können Sie sich für eine französische Bulldogge entscheiden. Wie man einen Welpen dieser Rasse auswählt, wird in diesem Artikel erklärt.

Wo soll man anfangen?

Sie haben sich also für eine Rasse entschieden und wollen sich einen Welpen zulegen. Viele Käufer gehen sofort auf den Geflügelmarkt oder suchen im Internet oder in Zeitungen nach Anzeigen für den Verkauf von Tieren. Wir raten Ihnen davon ab, dies zu tun. Wenn Sie einen Welpen auf eine Anzeige hin kaufen, können Sie einen Mischling oder, schlimmer noch, ein ungesundes Tier erwerben.

Nur in einer spezialisierten Zuchtstätte können Sie sicher sein, dass Ihr zukünftiges Haustier eine reinrassige Französische Bulldogge ist. Wie wählt man einen Welpen aus, wenn es mehrere Welpen im Wurf gibt oder Sie mehrere Tiere auf einmal kennen lernen sollen? Das Wichtigste ist, dass man sich nicht vorschnell für den ersten Welpen entscheidet, auch wenn das schwierig ist, denn diese Tiere sind einfach bezaubernd.

Wie wählt man einen französischen Bulldoggenwelpen aus?
Es ist wichtig zu wissen, dass einige Eigenschaften dieser Rasse praktisch nicht in einem sehr frühen Alter bestimmt werden, so dass es durchaus gerechtfertigt ist, sich mit den Eltern des Babys vertraut zu machen. Achten Sie auf die Bedingungen, unter denen der Hund mit den Welpen gehalten wird: der Raum sollte sauber, trocken und frei von unangenehmen Fremdgerüchen sein.

Beobachten Sie das Verhalten der Mutter der Welpen, wie sie sich auf den Nachwuchs bezieht, zeigt sie nicht Nervosität oder Aggression, was auf einige Krankheiten hinweisen kann. Tatsache ist, dass es sich um eine sehr ruhige und ausgeglichene Rasse handelt – eine französische Bulldogge. Wie wählt man einen Welpen aus, der gesund ist und keine körperlichen Anomalien aufweist?

Experten empfehlen, den Welpen erst im Alter von eineinhalb Monaten zu nehmen. Allerdings wird keine bewährte Zwinger vor dieser Zeit Sie Tier nicht aufgeben, denn nur in diesem Alter wird das Baby bereits die notwendigen ersten Impfungen erhalten und wird bereit sein, den Wohnort zu ändern.

Wie man einen französischen Bulldoggenwelpen auswählt: Ratschläge von Fachleuten

Die Vertreter dieser Rasse können verschiedene Farben haben. Die häufigsten von ihnen sind:

gestromt;
Hirsch (verschiedene Schattierungen von Rot);
getupft (meist schwarz-weiß);
die schwarze;
weiß.
Bei der Auswahl eines Welpen, denken Sie daran, dass mit dem Alter Farbe das Tier wird heller. Die Wolle des Babys sollte glänzend und glatt sein. Auf dem Bauch befindet sich eine (kleine) Fettschicht, die jedoch nicht zu hart und geschwollen sein sollte. Die Haut eines gesunden Welpen ist sauber, hellrosa und ohne Ausschlag.

Achten Sie auf die Augen des Welpen: Sie sollten dieselbe Farbe haben, klar sein und keinen Ausfluss haben. Die Schleimhaut des Mundes ist zartrosa gefärbt. Ihre Blässe kann auf Anämie hinweisen. Aber die professionellen Züchter von solchen Problemen sind extrem selten.

In der Kinderstube werden Sie gefragt, wie Sie den Welpen einer französischen Bulldogge auswählen. Die Empfehlungen des Züchters sind in dieser Angelegenheit sehr wichtig, denn er kennt alle Geheimnisse dieser Rasse und ihrer Eigenschaften. Hier können Sie jede Frage stellen und erhalten eine qualifizierte Antwort darauf.

Körperlicher Zustand

Wie wählt man einen französischen Bulldoggenwelpen aus und wie beurteilt man seine körperliche Verfassung? Leichter als Sie denken. Der Welpe muss aktiv und aufmerksam sein und ein angemessenes Alter für sein Gewicht haben. Zum Beispiel, in zwei Monaten wiegt ein Welpe von 2 (Hündinnen) bis 3,3 (Rüden) ein Kilogramm.

Die Ohren des Welpen stellen sich in einigen Monaten auf, am häufigsten im Alter von zwei Monaten, manchmal aber auch später. Untersuchen Sie den Wurf vollständig. Wählen Sie einen Welpen mit dem größten Kopf und einer gut entwickelten Brust. Der Körper des Hundes ist kürzer, die Hündin ist länger geworden.

Vielleicht wissen Sie, dass in einem Traum schnarchtFranzösische Bulldogge. Wie man einen Welpen wählen, um diesen Mangel zu minimieren? Es ist besser, ein Baby mit den größten Nasenlöchern zu nehmen – auf ihre Größe hängt weitgehend davon ab, wie ruhig Ihr Haustier schlafen wird.

Charakter

Seien Sie nicht überrascht, aber die Vertreter dieser Rasse unterscheiden sich in der Sentimentalität. Damit sich Ihr Baby schnell an einen neuen Ort gewöhnt, fragen Sie den Züchter nach einem Gegenstand oder Spielzeug, das der Welpe gut kennt, als Geschenk.

Bis zur 16. Woche ist die Ausbildung der Wahrnehmung der Umwelt abgeschlossen, ebenso wie die Einstellung des Welpen einer Französischen Bulldogge zum Menschen. Das Wesen des Babys ist nach dieser Zeit nur schwer zu ändern.

Bis zum Alter von 8 Monaten wird der Welpe auf jede erdenkliche Weise versuchen, eine dominante Position in der Familie einzunehmen. In dieser Zeit ist es notwendig, alle Aggressionen zu unterbinden. Der Welpe sollte wissen, wer im Haus das Sagen hat, und das kann in jedem Fall nur das Herrchen sein. Körperliche Bestrafung muss jedoch völlig ausgeschlossen werden – sie tut dem Hund nur weh, es ist angemessener, den Strolch streng zu schelten (ohne zu schreien), und unbedingt zu loben, wenn das Kind alles richtig macht. Wenn sich ein Tier im Haus wohlfühlt, ist es ruhiger und akzeptiert viel schneller, dass es nicht das dominante Mitglied der Familie ist.

Erziehung

Es ist notwendig, einen Welpen von den ersten Tagen seines Erscheinens im Haus an zu erziehen. Zunächst müssen Sie den Welpen an Ihre Hände gewöhnen. Dies wird weitere notwendige Manipulationen ermöglichen.

Dann beginnt das Baby, die einfachsten Befehle zu lernen – “Zu mir” und “Platz”. Bei der Erziehung eines Welpen sollten Sie Extreme vermeiden. Übertriebene Strenge führt zu negativen Folgen, aber es ist nicht empfehlenswert, ihm Streiche zu spielen.

Wählen Sie einen Spitznamen für Ihren vierbeinigen Freund
Es ist kein Geheimnis, dass es Tausende von Hundenamen gibt, so dass sich Besitzer oft fragen: “Welchen Spitznamen kann ich für einen Welpen wählen?” Französische Bulldogge geeignet (für einen Rüden):

  • Alf.
    Barney.
    Harry.
    Joff.
    Lyon.
    Simon.
    Flint.
    Etienne.

Mädchen dieser Rasse reagieren gerne auf:

Adele.
Gloris.
Jacqueline.
Sophie.
Amy.

Fütterung
In der Regel beginnen die Züchter, die Welpen ab einem Alter von zwei Wochen zusätzlich zur Muttermilch zu füttern. Wenn die Kleinen einen Monat alt sind, fressen sie bereits selbst. Bis zu drei Monaten wird eine fünffache Fütterung empfohlen. Dann wird der Hund auf drei Mahlzeiten am Tag umgestellt. Und erst nach einem Jahr wird der Hund absolut erwachsen, und er kann mit zwei Rosen am Tag gefüttert werden.

Der Besitzer muss entscheiden, was er seinem Hund füttert: Trockenfutter, das für die jeweilige Rasse und das Alter geeignet ist, oder Naturfutter. Welpen können nicht mit Essen vom Tisch des Herrchens gefüttert werden, geräucherte und gesalzene Lebensmittel, Hühnerknochen, insbesondere Röhren, Flussfische sind schädlich. Man darf nicht vergessen, dass Vertreter dieser Rasse leicht an Übergewicht zunehmen – sie fressen gerne, während die motorische Aktivität dieser Hunde gering ist.

Pflege

Also, Ihr Haustier wurde Frenchbulldog. Wie man einen Welpen auswählt, wissen Sie bereits. Bleibt noch zu klären, wie man das Baby pflegt. Jeden Monat ist es notwendig, die Größe und das Gewicht des Tieres zu messen. Anhand dieser Indikatoren können wir seine Entwicklung beurteilen. Vergessen Sie nicht, dass Gewicht und Größe Anzeichen für die Rasse sind. Zu große Tiere passen nicht in die Normen. Darüber hinaus ist das Gewicht der Schlüssel für die Gesundheit des Tieres.

Bei der Pflege einer Bulldogge geht es nicht nur um Fütterung und Spaziergänge, sondern auch um die Durchführung von Hygienemaßnahmen. Sie helfen, viele Krankheiten zu vermeiden, unter denen Haut und Ohren leiden. Die Schnauze des Welpen ist mit Falten bedeckt, in denen sich Feuchtigkeit und Schmutz ansammeln können. Damit der Welpe keine Reizungen bekommt, wischen Sie die Falten nach dem Spaziergang bei nassem Wetter mit einem Tupfer ab. Zweimal pro Woche müssen Sie die Ohren reinigen. Zuerst werden sie mit einem feuchten Tuch abgewischt und dann abgetrocknet.

Wenn Sie all diese einfachen Regeln beachten, können Sie einen gesunden Hund heranziehen, der ein hervorragender Begleiter für eine einsame Person und ein Haustier für eine Familie mit Kindern werden kann.

 


Nuoma Jums

Esame įmonė, siūlanti įvairių automobilių bei mikroautobusų nuomos paslaugas visoje Lietuvoje. Mūsų įmonėje dirbantys patyrę bei atsakingi vairuotojai, siūlo keliauti kartu, ne tik iškilus neatidėliotiniems reikalams, tačiau ir ypatingomis progomis ! Siūlome ir automobilių nuomą Jūsų vestuvėms! ” NUOMA JUMS” kviečia patikėti šią ypatingą šventės akimirką profesionaliems vairuotojams, kurie visuomet pasirūpins jūsų saugia kelione. Automobilių nuoma vestuvėms – puikus pasirinkimas tuomet, kai jūsų šventėje dalyvauja daugelis gerų bičiulių ir kitų garbingų svečių.

Stengiamės nenuvilti savo klientų, mūsų įmonėje dirbantys žmonės, siekia aukščiausios kokybės, nepriekaištingo aptarnavimo. Jau 20 metų teikiame įvairių automobilių nuomos paslaugas. Maloniai kviečiame keliauti su mumis!

Parašykite komentarą

El. pašto adresas nebus skelbiamas.